Frühlingsgefühle im Weingut Simon-Bürkle

6 04 2013

Kommen Sie am Wochenende von 27. April bis 28. April 2013 vorbei. Es gibt verschiedene Weine zur Verkostung und Sie können viele gemütliche Stunden bei uns mit leckeren Weinen genießen, dazu servieren wir Ihnen Flammkuchen, frisch vor Ort geräuchertes Forellenfilet, Sektsalami oder Spargelsalat. Alles bei uns im Weingutshof.

Samstag: 9:00 bis 20:00 Uhr und Sonntag 12:00 bis 20:00 Uhr

Auf Facebook erhalten Sie immer wieder Neuigkeiten über die Veranstaltung.

An diesem Wochenende keine Zeit? Wir haben zusätzlich in diesem Jahr erstmalig offene Hofwochenende von 30. Mai – 02. Juni, 07. – 09. Juni und 14. – 16. Juni 2013. Jeweils von 12 bis 20:00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie.

Advertisements




Eisweinlese 2012

2 01 2013

Während in vielen anderen Gebieten der Republick schon in der Nacht 7. auf 8. Dezember das Termometer weit in die minus Bereiche ging, konnten wir an der Hessischen Bergstraße nur warten und Tee trinken und auf Facebook zuschauen wie die Anderen Eisweis ernten.

Tag 1, 12.Dezember 2012

Dann endlich der Dienstag Abend 11. Dezember -1 Grad um 18:00 Uhr, das sieht gut aus. Vielleicht könnte es was werden, also alle mal informieren, dass es am Mittwoch morgen um 5:00 Uhr los geht, und wir uns so gegen 4:00 Uhr melden werden. Ich selbst hab schon nicht mehr dran geglaubt und schaut relativ verdutzt auf mein Handy als es um 4:05 klingelte und es am andreren Ende nur sagte: „Kommst Du?“ – „ähhh ja glaub schon“

Also raus und mit großer Geschwindigkeit vom Rheingau (hier waren es nur 0 Grad) ab an die Bergstraße… zu Glück wurde es mit jedem gefahrenen Kilometer kälter, ich machte mir schon Gedanken, ob ich nicht doch umsonst aufgestanden war, Ankunft in Zwingenberg am Weinberg 5:03 Uhr alle (auch die Feuerwehr aus Zwingenberg) sind schon da…Temperatur -8 Grad. Sehr gut, es kann also los gehen.

Das erste Video von Sven Krimmelbein entsteht.

Jan Faber, unser Aussenbetriebsleiter erklärt die Vorgehnesweise:

IMG_2142[1]

Dann geht es los immer zu zwei zusammen (das ist ja wiw in der Schule hier) und dann Trauben sammeln, mit Trauben abschneiden hat das wenig zu tun, die Trauben sind so gefroren, dass die einfach abfallen wenn man sie anfasst…. eine Stunde später die ersten 7 Reihen sind fertig und oh das ist aber ganz viel was da noch in den Weinbergen drin hängt…. mehr kriegen wir nicht auf die Presse… hmmm was machen wir und er wir auch schon „wärmer“.

Die Entscheidung war relativ schnell getroffen, also morgen noch mal! „Hoffentlich kommen morgen noch mal so viele“

Dann ab in den Keller, aus den Kisten die Trauben sofort auf die Presse und dann ganz langsam den Druck erhöhen…. und da tropft es auch schon… und tropft und tropft… und am Ende sind es 470 Liter mit 153 Grad Oechsle. Sehr gut!

Tag 2, 13. Dezember 2012

Gleiches Prozedere wie am vergangen Tag…

Video bei der Ankunft von Sven Krimmelbein

Der Starter

Ein Gruppenfoto von allen Helfern. DANKE!

IMG_2164[1]

Impressionen von der Eisweinlese:





Rotweinnacht auf Schloss Heiligenberg am 1.Dezember 2012

13 12 2012

Die Weingüter Simon-Bürkle und Hanno Rothweiler luden ein zu einer moderierten Rotweinprobe im festlichen Rahmen des Schloss Heiligenberg, Jugenheim.
Im Anschluss spielte das Huub Dutch Duo zur Unterhaltung, Gespräch und Tanz …Tolle Rotweine, tolle Musik, tolles Ambiente und –tolle Gäste!

Die Rotweinnacht der Weingüter Hanno Rothweiler und Simon-Bürkle war ein voller Erfolg. Die ganze Nacht wurden Weine verkostet und zur Musik von Huub Dutch getanzt.

Hier ein paar Bilder:

a-8043a-8049

a-8107

a-8253

a-8289





Jubiläumswochenende

3 04 2011

20 Jahre Weingut Simon-Bürkle, viele neue Produkte und eine tolle Geschichte.

Zwei Männer treffen sich in Weinsberg an der Technikerschule für Weinbau. Von Anfang an haben die Beiden den gleichen Qualitätsgedanken. Nach vielen Erfahrungen in anderen Anbaugebieten und auch im Ausland wird am 1. April 1991 das Weingut Simon-Bürkle in Zwingenberg gegründet.

  • Der Rotling wird wiederbelebt
  • Der erste Bergsträßer Perlwein Ballerina wird hergestellt
  • Susi`s Blanc de Noir wird produziert
  • Und die Terroirweine Granit und Diorit werden entwickelt

Nach 20 Jahren wurde in diesem Jahr gefeiert. Am Freitagabend mit den besten Kunden und der Metzgerei Felch und am Samstag dann mit Kunden, Freunden und Bekannten mit einem kleinen Tag der offenen Tür. Vielen Dank an alle die da waren und mit uns gefeiert haben.

Vielen Dank auch an Alexander Ultes der die Highlights aus 20 Jahren Weingutsgeschichte gekürt hat.

Bildquelle: Alexander Ultes via Iphone

Am Samstagabend gab es dann einen Rückblick in die ersten 10 Jahre des Weingutes mit einem Raritätenmenü in Restaurant Bunter Löwe.

Das Menü hat Küchenchef Marcus Helming mit seinem Team zubereitet und die Weine haben Susanne Bürkle und Jan Faber ausgesucht. Gereicht wurden Spielereinen und einmalige Weine aus den ersten 10 Jahren des Weingutes.

Zum Aperitif gab es das Jubiläumscuvée Aura

  1. Wein war ein 1997 Lemberger Weißherbst trocken
  2. Wein war ein 1995 Riesling Kabinett halbtrocken
  3. Wein war ein 1997 Dunkelfelder trocken

Und zum Abschluss gab es 2001 Johannes Eiswein aus Riesling

Den ganzen April gibt es 20 Prozent auf alle Cabernet Sauvignon und Diorit. Wir freuen uns auf Sie!





2. Jubiläumsknaller

12 03 2011

Diorit Riesling trocken – im Jubiläumsmonat April 20 % Preisnachlass auf die Jahrgänge 2006, 2007 und 2009

Diorit gibt es seit dem Jahr 2006.

Diorit Riesling trocken  wird aus der spätesten Ernte der Rieslingweinberge bereitet. Physiologisch hochreife, goldgelbe Rieslingtrauben sind Garant für Dichte, Fülle und Struktur eines Riesling mit exotischen Fruchtaromen. Diorit Riesling trocken ist der ideale Partner für kräftige Fleischgerichte und Schalentiere. Rieslinggenuss in Perfektion.

Das Schreiben andere über unserem Diorit:

Hier wurzeln die Reben tief im Granitfels (geologisch: Grano-Diorit) und geben dem Riesling die mineralischen und lebendigen Aromen ab; ausdrucksvoller Terroir-Wein in höchster Perfektion von der besten Adresse im Gebiet. “ Quelle: http://www.ratskeller.de/Merchant2/merchant.mv?Screen=PROD&Store_Code=R&Product_Code=1875&Category_Code=0101

Färbt die Sonne die Trauben goldgelb, wird daraus der Diorit gekeltert. Diorit Riesling trocken 2007 wächst auf Tiefengestein und die vollreifen Trauben entwickeln klare Fruchtaromen von Apfel, Ananas, Aprikose und etwas Zitrone. Dieser Harmonie zollte das Land Hessen Gold und die DLG Silber. Die Mineralien des Diorituntergrundes meint man als leichte Salzigkeit wahrzunehmen. “ Quelle: http://www.koestlichkeiten.de/wein-buerkle-bergstrasse.html

Diorit 2006 –> Sehr gut (82), Zart kräuterige Töne in der feinen, erdig-würzigen, etwas mineralischen, angedeuteten Steinobstnase. Geradliniger Typ mit etwas zitrustoniger Steinobstfrucht, passende Säure, wiederum kräuterige Anklänge, dazu etwas mineralisch, ein klein wenig stumpf im ansonsten ordentlichen bis guten Nachhall.“ Quelle: http://www.wein-plus.de/deutschland/weinshow.html?rec_number=104039&pict_type=k





1. Jubiläumsknaller

10 03 2011

Aurea – unser Jubiläumssekt für Sie

Für unseres 20-Jähriges Jubiläum im Jahr 2011 haben wir ein ganz besonderes Sektcuveé bereitet.
Eine Cuveé aus Auxerrois, Chardonnay, Weißburgunder und Spätburgunder blanc. Entstanden ist AUREA, goldfarben mit feinsten Fruchtaromen über 3 Jahre auf der Hefe gelagert. Die Versektung unserer Sekte macht für uns schon seit Jahren Deutschlands bekanntes Sekthaus Raumland.

Kommen Sie am 2. April 2011 zu unserem Tag der offenen Tür und Probieren Sie Aurea und viele weitere unserer Weine und freuen Sie sich schon auf unsere 2 Jubiläumsknaller.

Ihre Susanne Bürkle





20 Jahre Weingut Simon-Bürkle

8 03 2011

Am 1. April 1991 haben wir unser Weingut gegründet. Seit dem haben wir uns mit Ihnen zusammen zum Spitzenweingut an der Hessischen Bergstraße entwicklet.

Grund genug mit Ihnen zu feiern. Zum einem mit einem Tag der offenen Tür am 2. April 2011 im Weingutshof. Bei frischgebackenem Flammkuchen und Weinen feiern wir Geburtstag. Kommen Sie vorbei und feiern mit!

Wir haben auch noch zwei Jubiläumsknaller vorbereitet. Diese werden wir in in den nächsten vier Tagen hier vorstellen. Schauen Sie auf jeden Fall wieder rein.

Ihre Susanne Bürkle